Digitale Volumentomographie (DVT) / CT

Was ist ein SCS MedSeries® H22 DVT?

Der digitale Volumentomograph SCS MedSeries® H22 fertigt 3-dimensionale Röntgenaufnahmen für Kopf, Arme und Beine innerhalb von wenigen Sekunden Aufnahmezeit bei gleichzeitig für den Patienten sehr angenehmer Positionierung und signifikant reduzierter Strahlenbelastung im Vergleich zu einem CT an.


Was sind die Vorteile des SCS MedSeries® DVT gegenüber der Computertomographie und dem „normalen“ zweidimensionalen Projektionsröntgen?

Die CT ist die derzeit geläufigste Röntgenmethode für 3-dimensionale und das Projektionsröntgen für 2-dimensionale Röntgenuntersuchungen. Aufgrund der spezialisierten Eigenschaften des SCS MedSeries® DVT in der Diagnostik des Schädel- und Extremitätenbereichs haben die bekannten Methoden aufgrund folgender Fakten das Nachsehen:

Unmittelbare Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit eines CT ist sehr eingeschränkt und Termine mit teils langen Wartezeiten verbunden. Das SCS MedSeries® H22 DVT kann direkt durch den behandelnden Orthopäden angewendet werden, was eine ganzheitliche Behandlung des Patienten aus einer Hand durch den Arzt des Vertrauens ohne lange Wartezeiten gewährleistet.

Hervorragende Bildqualität

Das SCS MedSeries® DVT bietet eine sehr hohe Bildqualität und Auflösung, wodurch die diagnostische Sicherheit deutlich über der des 2-dimensionalen Röntgen liegt und mit der eines CT vergleichbar ist. Mit der gesteigerten diagnostischen Sicherheit durch die High-End-Technologie der SCS MedSeries. DVT Klasse legt der Patient den Grundstein für seinen persönlichen maximalen Behandlungserfolg.

Größte Strahlenhygiene

Der untersuchte Patient profitiert von einer um mindestens 50% reduzierten Strahlenbelastung im Vergleich zu einem konventionellen CT, die kaum von der eines 2-dimensionalen Röntgen zu unterscheiden ist und im Bereich der täglichen unvermeidlichen Strahlenbelastung in Deutschland liegt.

Entspannte Aufnahmesituation

Die digitalen Volumentomographen der SCS MedSeries® Klasse sind derart konzipiert, dass Patienten innerhalb weniger Sekunden räumlich frei und in angenehmer Haltung eine entspannte Diagnostik erfahren können, weshalb Bedenken hinsichtlich der Anfertigung von langwierigen Aufnahmen „in der Röhre“ oder mit anstrengenden Positionen im 2-dimensionalen Röntgen keine Grundlage mehr haben.

Aufnahme unter Belastung

Das SCS MedSeries® DVT ermöglicht Aufnahmen unter Belastung, was mittels CT nicht abgedeckt werden kann. Durch diese Aufnahmen können im Alltag unter natürlicher Belastung auftretende Symptome deutlich sicherer und schneller diagnostiziert werden.